inspirationclassic.com

Jennifer Lopez 'Manikürist führt uns in den Nagel-Trend ein Das ist * So * tot für 2018

In der Ära von Instagram, eine neue Manie wird zur Möglichkeit, eine Social-Media-Aussage zu machen, besonders wenn es im Trend ist (diese Pulli-Nägel allerdings!). Aber Jennifer Lopez 'Nagel-Guru sagt, dass es einen großen Nagel-Trend gibt, den du aus deinen Feeds nix machen kannst, denn 2018 ist es auf dem Weg nach draußen.

Manikürist zu den Stars Tom Bachik, zu dessen Kundenliste Lopez, Heidi Klum und Selena Gomez gehören , sagt, dass Mandelnägel (AKA J. Lo Unterschrift Nagel Stil!) * So * über. In einem Interview mit Us Weekly verrät der Go-to-Nail-Artist des Sängers, dass unsere Fingerspitzen (und unsere Insta-Feeds) kurz vor der Rückkehr stehen und seine A-List-Damen ihre langen Krallennägel abwerfen zugunsten einer etwas abgeschwächten Form.

"Dieses Jahr wird etwas minimalistischer ...", erklärt er. "Heidi ist mit ihren Nägeln kürzer geworden und sogar J. Lo hat ihre Mandel zu einem viel kürzeren, weicheren Nagel weggebracht. Alles ist einfach klassisch ", erklärt er.

Das gleiche gilt für die Farbe, wobei der Nagel-Guru hinzufügt, dass" wirklich sauber aussehende Nägel "vorhanden sind, besonders in Akte, Rottönen und dunklen Tönen.

Zusätzlich zu geben Neben einem zeitlosen Look sind die kürzeren Styles auch effizienter und machen das Schreiben von Texten und E-Mails zum Kinderspiel ... obwohl es nicht immer zu Bachiks Vorteil funktioniert. "Es ist für mich jetzt eine ziemliche Hürde, dass sie kurze Nägel haben, weil ich so bin:" Gib mir deine Hand! "Und sie sagen:" Warte, halte fest! "

Wenn du fett bist , auffällige Nagelkunst, fürchtet sich jedoch nie: Bachik sagt, es ist immer noch auf der Landkarte, nur auf eine andere Art und Weise. "Manchmal werde ich gefragt:, Ist Nail-Art tot? ', Weil wir es nicht so sehen, aber es ist nicht tot, es wird einfach einfacher."

Geh und schütte einen nach den Krallennägeln aus : Sargnägel, wir kannten sie kaum!

Twittern Sie uns Ihre Lieblingsnagel-Looks @fijngenoegenandCo !

(Foto via Dia Dipasupil + Sean Gallup / Getty)